Yael Inokai

Yael Inokai arbeitet als freie Autorin und Gebäudeführerin im Tempelhofer Flughafen. 2012 erschien ihr Debüt Storchenbiss im Rotpunktverlag. Sie ist Redaktionsmitglied des Magazins „P.S. Politisch Schreiben – Anmerkungen zum Literaturbetrieb“. Neben Prosa verfasst sie auch Szenisches. Sie studiert an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin.

Im Herbst erscheint ihr zweiter Roman Mahlstrom im Rotpunkt Verlag.

© Claudia Brieske

 

Veranstaltungen |
„A STORY WE REMEMBER TO TELL“
Auf Inseln
Zwei Mehr Vier