Svealena Kutschke

Svea­lena Kutsch­ke, gebo­ren in Lübe­ck, stu­dier­te Kul­tur­wis­sen­schaf­ten und Ästhe­ti­sche Pra­xis in Hil­des­heim und lebt heu­te in Ber­lin. Sie ist Preis­trä­ge­rin des Open Mike der Ber­li­ner Lite­ra­tur­werk­statt 2008.
Ein Jahr spä­ter erschien ihr Debüt Etwas Klei­nes gut ver­sie­geln im Wall­stein Ver­lag. Sie erhielt ver­schie­de­ne Auf­ent­halts­sti­pen­dien im In-und Aus­land. 2013 erschien ihr zwei­ter Roman Gefähr­li­che Arten im Eich­born Ver­lag. Für die Arbeit an Stadt aus Rauch bekam sie unter ande­rem das Ber­li­ner Senats­sti­pen­di­um und das Sti­pen­di­um der Stif­tung Schles­wig-Hol­stein. Der Roman erscheint 2017 im Eich­born Ver­lag.

© Anne Schön­har­ting, Ost­kreuz Agen­tur