Rike Scheffler

Rike Scheff­ler ist Lyri­ke­rin, Künst­le­rin und Per­for­me­rin. Sie arbei­tet in Gebie­ten zwi­schen Spra­che, Per­for­man­ce und Musik. Ihre poe­ti­schen Arbei­ten sind ent­we­der schrift­ge­bun­den, zur Publi­ka­ti­on bestimmt, oder wer­den von ihr live zu ihren „Loop­po­ems“, zu Wort- und Sound­in­stal­la­tio­nen ver­dich­tet. Dabei wird ihr die Spra­che, des­sen Wort­ma­te­ria­li­tät und fluk­tu­ie­ren­der Klang, nicht nur zum Aus­drucks­mit­tel für die Ima­gi­na­ti­on, son­dern zugleich zum zwei­ten Gegen­stand der Wahr­neh­mung. Sie kol­la­bo­riert ger­ne und häu­fig mit Künstler*innen aus Thea­ter-, Jazz-, Pop-, Oper-, Film-, Instal­la­ti­ons- und Per­for­mance­kon­tex­ten. Zuletzt kura­tier­te sie bei­spiels­wei­se für Ólaf­ur Elías­sons Insti­tut für Raum­ex­pe­ri­men­te die Poe­si­ein­ter­ven­tio­nen WORDS THAT HURT in der Neu­en Natio­nal­ga­le­rie Ber­lin, arbei­te­te gemein­sam mit Dichter*innen und Musiker*innen an der Per­for­man­ce FROM HEAR TO HERE in der Alli­an­ce françai­se in Addis Abe­ba und lei­te­te die ima­gi­na­ti­ve Aus­stel­lung YOUR EXHIBITION beim Loui­sia­na Lite­ra­tu­re Fes­ti­val im Loui­sia­na Muse­um of Modern Art in Kopen­ha­gen.

Scheff­ler stu­dier­te Psy­cho­lo­gie an der FU Ber­lin und Lite­ra­ri­sches Schrei­ben am DLL. Sie war Sti­pen­dia­tin der Aka­de­mie der Küns­te, der Stif­tung Bran­den­bur­ger Tor und des Künst­ler­hau­ses Eden­ko­ben. 2017 ist sie Bald­reit-Sti­pen­dia­tin der Stadt Baden-Baden. Mit ihrem preis­ge­krön­ten, 2014 bei kook­books erschie­ne­nen Gedicht­band „der rest ist reso­nanz“ und ihren „Loop­po­ems“ tour­te sie in Län­dern wie Äthio­pi­en, Deutsch­land, Däne­mark, Öster­reich, der Schweiz, Tsche­chien und den USA.

http://rikescheffler.tumblr.com

http://raumexperimente.net/de/participant/rike-scheffler/