Rike Scheffler

Rike Scheffler ist Lyrikerin, Künstlerin und Performerin. Sie arbeitet in Gebieten zwischen Sprache, Performance und Musik. Ihre poetischen Arbeiten sind entweder schriftgebunden, zur Publikation bestimmt, oder werden von ihr live zu ihren „Looppoems“, zu Wort- und Soundinstallationen verdichtet. Dabei wird ihr die Sprache, dessen Wortmaterialität und fluktuierender Klang, nicht nur zum Ausdrucksmittel für die Imagination, sondern zugleich zum zweiten Gegenstand der Wahrnehmung. Sie kollaboriert gerne und häufig mit Künstler*innen aus Theater-, Jazz-, Pop-, Oper-, Film-, Installations- und Performancekontexten. Zuletzt kuratierte sie beispielsweise für Ólafur Elíassons Institut für Raumexperimente die Poesieinterventionen WORDS THAT HURT in der Neuen Nationalgalerie Berlin, arbeitete gemeinsam mit Dichter*innen und Musiker*innen an der Performance FROM HEAR TO HERE in der Alliance française in Addis Abeba und leitete die imaginative Ausstellung YOUR EXHIBITION beim Louisiana Literature Festival im Louisiana Museum of Modern Art in Kopenhagen.

Scheffler studierte Psychologie an der FU Berlin und Literarisches Schreiben am DLL. Sie war Stipendiatin der Akademie der Künste, der Stiftung Brandenburger Tor und des Künstlerhauses Edenkoben. 2017 ist sie Baldreit-Stipendiatin der Stadt Baden-Baden. Mit ihrem preisgekrönten, 2014 bei kookbooks erschienenen Gedichtband „der rest ist resonanz“ und ihren „Looppoems“ tourte sie in Ländern wie Äthiopien, Deutschland, Dänemark, Österreich, der Schweiz, Tschechien und den USA.

http://rikescheffler.tumblr.com

http://raumexperimente.net/de/participant/rike-scheffler/

Veranstaltungen |
your exhibition
verstreut die identitäten