Olga Grjasnowa

Olga Grjas­no­wa, gebo­ren 1984 in Baku, Aser­bai­dschan. Län­ge­re Aus­lands­auf­ent­hal­te in Polen, Russ­land, Israel und der Tür­kei. Für ihren viel­be­ach­te­ten Debüt­ro­man Der Rus­se ist einer, der Bir­ken liebt wur­de sie mit dem Klaus-Micha­el Küh­ne-Preis und dem Anna Seg­hers-Preis aus­ge­zeich­net. Zuletzt erschien 2014 Die juris­ti­sche Unschär­fe einer Ehe. Bei­de Roma­ne wur­den für die Büh­ne dra­ma­ti­siert. Am 17. März 2017 erscheint ihr drit­ter Roman Gott ist nicht schüch­tern. Olga Grjas­no­wa lebt mit ihrer Fami­lie in Ber­lin.

© René Fiet­zek