Michael Fehr

Micha­el Fehr (*1982) stu­dier­te am Schwei­ze­ri­schen Lite­ra­tur­in­sti­tut Biel und am Y Insti­tut der Hoch­schu­le der Küns­te Bern. Er ist Erzäh­ler und lebt in Bern. Kurz vor der Erlö­sung (2013), Sime­li­berg (2015) und Glanz und Schat­ten (2017) sind sei­ne Buch­pu­bli­ka­tio­nen. Er ist Mit­grün­der von Babel­sprech zur inter­na­tio­na­len För­de­rung jun­ger Poe­sie und bis 2015 Teil der Pro­jekt­lei­tung. Aus­ser­dem ist er seit 2013 Juror des Lite­ra­tur­wett­be­werbs Treib­haus. 2015 bis 2016 war er Teil des Haus­au­to­ren­kol­lek­tivs am Luzer­ner Thea­ter.

Aus eini­gen sei­ner Geschich­ten macht Micha­el Fehr zusam­men mit dem Gitar­ris­ten und Kom­po­nis­ten Manu­el Trol­ler Musik, und er ist die Stim­me auf dem Musi­kal­bum Bru­xel­les des Pia­nis­ten und Kom­po­nis­ten Simon Ho.

© Fran­co Tetta­man­ti